Horster Baeder

Zentrum

Kirschlorbeer

Möchten Sie eine schöne immergrüne Hecke erstellen? In diesem Fall ist der Kirschlorbeer eine sehr gute Wahl, eine immergrüne Heckenpflanze aus der Familie der Rosen (Rosacea). Sehr gut geeignet für die Erstellung einer niedrigen, hohen, breiten oder schmalen Lorbeerhecke. Diese immergrüne Heckenpflanze ist unter dem lateinischen Namen Prunus laurocerasus bekannt und wird im Volksmund auch Lorbeer genannt.

Nicht zu verwechseln mit dem wahren Lorbeer aus der Familie der Lauraceae, dem Lauris Nobilis, dessen Blätter zum Kochen als Gewürz verwendet werden. Die Blätter des Kirschlorbeers sind giftig.

Finden Sie es auch so ärgerlich, dass Passanten und Nachbarn in Ihren Garten oder durch das Fenster schauen? Oder vermisst du etwas Grün um dich herum, wenn es draußen kälter wird? Ein großer Vorteil einer Lorbeerhecke ist, dass sie niemals ihre Blätter verliert und immer schön grün und voll ist.

Mit dem Prunus laurocerasus ist Ihnen daher zu jeder Jahreszeit eine grüne Umgebung und Privatsphäre garantiert. Und auch schön, kein riesiger Haufen Blätter, den man im Herbst aufharken muss.
Eine beliebte Pflanze zur Herstellung einer Hecke oder einer Gartenwand ist der Buchsbaum.

Leider war diese Pflanze seit 2005 mehreren Krankheiten ausgesetzt. Immer mehr Menschen suchen daher nach einer guten Alternative, die das betroffene Buchsbaumholz ersetzen kann. Die Lorbeerhecke ist sicherlich eine gute Buchsbaumalternative. Diese einfache Heckenpflanze ist immer schön grün und voll und daher der ideale Gartenzaun.

Darüber hinaus haben der Kirschlorbeer und der portugiesische Lorbeer eine Reihe auffälliger äußerer Merkmale gemeinsam. Dann geht es hauptsächlich um das Magazin. Dieses Blatt ist lang und oval, aber vielleicht noch wichtiger ist der Glanz, den das Blatt oben hat.

Dies verleiht einer Lorbeerhecke ein etwas frischeres und glücklicheres Aussehen als die meisten anderen immergrünen Heckenpflanzen. Und da diese Blätter das Aussehen einer Lorbeerhecke bestimmen, ist es ratsam, mit kleineren Schnittwerkzeugen wie Gartenscheren zu beschneiden.

Mit größeren Werkzeugen erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit, dass Sie beim Beschneiden die Blätter durchschneiden und Ihre Hecke dadurch nicht schöner wird.

Leave a Reply

Your email address will not be published.